Fehlerkostenformular

Im Fehlerkostenformular können Sie alle Daten zu entstehenden Kosten für einen Fehlervorgang aufzeichnen. Wenn Fehlerkosten durch mehrere Maßnahmen entstehen (z.B. durch Sortier- und Nacharbeit) sollten für jede Kostenentstehung ein Fehlerkostenformular ausgefüllt werden. 

 

fehlerkosten

 

 Beschreibung
Status offen / erledigt: setzen Sie den Vorgang auf erledigt, wenn die Fehlerkostenerfassung und Fehlerkostenertattung abgeschlossen ist
Datum Erfassung Datum der Fehlerkostenerfassung. Diese wird auch für die Zuordnung der Fehlerkosten zu einem Zeitraum (Fehlerkosten im Monat / Quartal / Jahr) herangezogen und kann daher aus Gründen der Periodenabgrenzung auch mit dem Datum der Kostenentstehung belegt werden
Titel Kurzbeschreibung der Fehlerkosten. Dient vor allem zur schnellen Identifikation und Zuordenbarkeit in der Listenansicht der Fehlerkosten
Beschreibung Möglichst detailierte Beschreibung der kostenverursachenden Vorgänge
Ergebnis Kurze Beschreibung, ob Wirksamkeit der Maßnahme gegeben ist, oder ob die Maßnahme überarbeitet werden muss (dann mit Eintrag eines neuen "Termins")
Kosten Kosten des Vorganges in EURO
Weiterbelastung Checkbox, die festlegt, ob die Kosten des Vorganges einem externen Unternehmen (z.B. dem Lieferanten) oder einer internen Kostenstelle weiterbelastet werden sollen
Datum Belastung Datum, an den der Kostenverursacher aufgefordert wurde, die entstandenen Kosten zu kompensieren
Datum erhalten Datum des Zahlungseinganges des Kostenverursachers
Erstattungsbetrag Höhe des Erstattungsbetrages vom Kostenverursacher

Fehlerkostenreport

Unter "Listen & Reports" finden Sie den Menupunkt "Fehlerkostenreport". 

Hier können Sie alle entstandenen Fehlerkosten einsehen und ggf. weitere Maßnahmen ergreifen.

Wenn Sie die Kosten lediglich eines Fehlers einsehen möchten, finden Sie im Bearbeitungsformular des Fehlers im Tab "Kosten" auch die Liste der diesem Fehler zugeordneten Kosten.